Internationaler Jugendfreiwilligendienst (FSJ)

Du bist herzlich willkommen!

Arbeiten, wo andere Urlaub machen? Morgens aufstehen, das Fenster öffnen und den traumhaften Blick vom Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau geniessen? Das Berner Oberland bietet dir was!

Nutze bewusst ein Jahr um herauszufinden, was Gott mit dir vorhat. Du fragst dich wie ein IJFD (FSJ) dein Leben verändern kann? Dann möchten wir dich einladen uns kennenzulernen!

dein sbt Gästehaus

Unser Campus

liegt im Herzen der Schweiz, oberhalb des Thunersees unweit von Interlaken. Zum sbt gehören die theologische Ausbildungsstätte sowie ein Gästehaus mit verschiedenen Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Unsere bunte Studentenschar mit FSJ-ler

Freizeit/Region

In deiner Freizeit steht dir ein äusserst vielseitiges Programm an Winter- und Sommersportaktivitäten zur Verfügung. Langweilig wird's hier nie!

zwei Biker on tour

Biker am Ausruhen

IJFD-ler im Schnee

 

Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Schweiz?

Ein Auslandsjahr oder auch nur einige Monate im Ausland zu verbringen, ist der Wunsch vieler Jugendlichen, die ihre Schulausbildung abgeschlossen haben und mit dem Studium oder der berufliche Ausbildung noch nicht beginnen wollen. Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ist eine von mehreren Möglichkeiten, diesen Traum vom Auslandsjahr zu verwirklichen. Er richtet sich an Jugendliche im Alter von 18 bis 26 Jahre, die die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen oder schon seit einiger Zeit in Deutschland wohnhaft sind.

Statement von Jonathan Witzemann aus Deutschland über sein FSJ in der Schweiz

Portrait IJFD-ler JonathanIJFD-ler 2016/2017, Mitarbeiter im Betriebsunterhalt

Deine Lieblingsbeschäftigung?

Fotografieren oder Sport machen (Joggen, Wandern, Volleyball).

Was gefällt dir am sbt am besten?

Die Gemeinschaft zwischen Studierenden, Dozenten und Mitarbeitern.

Was würdest du ändern, wenn du könntest?

Ich würde den Baum fällen, welcher mir die Aussicht von meinem Schreibtischplatz auf Eiger, Mönch und Jungfrau versperrt. :)

Welchen Insider-Tipp deiner Freizeitbeschäftigung hast du?

Eine Wanderung auf die Bire. Man ist innerhalb von 45 Minuten oben und hat eine geniale Sicht – perfekt für Sonnenaufgänge.

Dein Motto oder Lieblingsbibelvers?

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher wird meine Hilfe kommen? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat. Psalm 121:1-2 

Wer ist der Träger des IJFD (FSJ)?

Das sbt Beatenberg gehört zum Jugendverband netzwerk-m.

netzwerk-m

Was erwartet dich?

  • Zusammen mit den Studierenden des Seminars lebst du in enger Gemeinschaft und hast so Kontakt zu vielen jungen Menschen
  • Wöchentliche Plenumsveranstaltung mit allen Studierenden und Mitarbeitern
  • einmal pro Monat Gebetsvormittag
  • WG-Treffen auf dem Campus
  • Mentoring und Begleitung durch Mitarbeiterfamilie
  • Möglichkeit im Raum Interlaken Gemeindeanlässe zu besuchen
  • Fachliche Anleitung durch den Arbeitsbereichsleiter
  • und natürlich diverse Freizeitmöglichkeiten in den Bergen

Einsatzbereiche

Als IJFD-ler oder IJFD-lerin arbeitest du am sbt in folgenden Bereichen mit:

Hauswirtschaft Küche/Office

Herstellung und Zubereitung der verschiedensten Speisen / Dekoration und Gestaltung von festlichen Buffets / Abwasch

Hauswirtschaft Service

Servieren der Speisen / Betreuung des Buffets / Gestaltung der verschiedenen Tagungs- und Speiseräume

Hauswirtschaft Etage/Hausdienst

Instandhaltung und Reinigung der Gästezimmer/Etage

Betriebsunterhalt/Haustechnik

Pflege unserer umfangreichen Aussenanlagen / Mäharbeiten mit Pflegen der Wiesen, Rasen und Hänge, Baumfällarbeiten / Reparaturarbeiten / Umbaumassnahmen

An Abwechslung fehlte es nirgends…

Ich absolvierte meinen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (FSJ) im Betriebsunterhalt des sbt Beatenberg. Ich habe die Zeit sehr genossen.

Nach der ganzen Lernerei in der Schule etwas Praktisches zu machen, hat sehr gut getan. Der Einstieg in die Arbeit fiel mir Aufgrund der geduldigen und motivierten Mitarbeiter sehr leicht. Es gab immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen - an Abwechslung fehlte es also nirgends.

Ich übernahm auch schwierigere Aufträge wie zum Beispiel Fliesen verlegen u.Ä. So konnte ich mir weitere praktische Kompetenzen aneignen.

Nebst der Arbeit ist die Gemeinschaft am sbt eins der Dinge, die ich am meisten geschätzt habe. Ich bin sowohl geistlich als auch persönlich sehr stark gewachsen. Das lag auch an den anderen IJFD'ler und Studierenden, mit denen ich mich super verstanden habe.

Wenn auch du dir ein Jahr Zeit nehmen willst, um dir klar zu werden wie es in deinem Leben weitergehen soll, empfehle ich dir das IJFD am sbt sehr. Egal ob Anfänger oder Erfahrener, das IJFD lohnt sich auf jeden Fall.

Portrait IJFD-ler HendrikHendrik, IJFD-ler 2015/2016

Dauer

Immer vom 1. August bis 31. Juli 

Wir freuen uns über dein Interesse am Internationalen Jugendfreiwilligendienst!

Melde/Bewirb dich bei uns…